Thailand: Dicker Python rettet sich aus Abflussrohr und bleibt in Gullydeckel stecken

Thailand: Dicker Python rettet sich aus Abflussrohr und bleibt in Gullydeckel stecken
Thailand: Dicker Python rettet sich aus Abflussrohr und bleibt in Gullydeckel stecken (Symbolbild)
In der thailändischen Stadt Phuket versuchte ein Python durch das Loch in einem Gullydeckel durchzukriechen und blieb dabei stecken. Dies berichtet das Nachrichtenportal Phuket News.

Ein einheimisches Rettungsteam wurde von einem Passanten gerufen, der die Schlange aus der Öffnung kriechen sah. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, stellte es sich heraus, dass der Python im Kanaldeckel steckengeblieben war. Die Schlange schaffte es nur etwa 30 Zentimeter durch das Loch, was aber genug war, um das Rettungsteam mit ihrem unzufriedenen Zischen fernzuhalten. Der Python soll aus dem Abflussrohr geflohen sein, um sich vor dem steigenden Wasser nach Dauerregen zu retten. Die Rettungsaktion verlief erfolgreich und die Schlange wurde Naturschützern übergeben.

Mehr lesen - Was ist das in deiner Hose? Meine Schlange. Polizei zieht Python aus Hose eines 19-Jährigen