30 Tonnen schwerer Wal am Strand von Rio de Janeiro angespült

30 Tonnen schwerer Wal am Strand von Rio de Janeiro angespült
30 Tonnen schwerer Wal am Strand in Rio de Janeiro abgespüllt
An einem der belebtesten Strände in Rio de Janieros, Ipanema, ist ein 30 Tonnen schwerer toter Buckelwal angespült worden. Wegen des Fundes versammelte sich dort eine große Menge Schaulustiger, um sich das tragische Bild anzusehen und Fotos zu machen.

Die Behörden leiteten eine Operation zur Entfernung der Leiche des Tieres ein. Dafür wurden drei Bagger sowie ein Fahrzeugkran eingesetzt. Die Gegend um das tote Tier wurde abgesperrt, damit die Menschen nicht zu nah zu dem Wal kommen. Am Strand war ein starker Verwesungsgeruch wahrnehmbar. Der Biologe Rafael Carvalho von der Universität Rio de Janeiro teilte dem Nachrichtenportal Globo mit, sei es zu früh, über die Todesursachen zu sprechen.

Depuis ce matin devant ma porte à Ipanema ! C’est déchirant....et on peux rien faire ...#baleine #ipanema #mer #mar

Публикация от Bethylagardere (@bethylagardere)

Mehr lesenRussland: Baby-Grönlandwal im Ochotskischen Meer gestrandet und verletzt