Entschlossen gegen die Krise: Griechenland will seine Wirtschaft mit Hanf ankurbeln

Entschlossen gegen die Krise: Griechenland will seine Wirtschaft mit Hanf ankurbeln
Entschlossen gegen die Krise: Griechenland will seine Wirtschaft mit Hanf ankurbeln (Symbolbild)
"Gebt das Hanf frei" als Konjunkturprogramm: Die griechische Regierung hält eine Legalisierung von Cannabis und den Hanfanbau für medizinische Zwecke für dringend notwendige Maßnahmen, die zur Wiederbelebung der griechischen Wirtschaft beitragen könnten. Dies teilte der griechische Minister für Agrarentwicklung und Lebensmittel, Evangelos Apostolou, im Interview mit Bloomberg mit.

Dem Minister zufolge haben Geldgeber bereits großes Interesse an dem angedachten Projekt gezeigt und Investitionen in Höhe von ungefähr 1,5 Milliarden Euro zugesichert. Diese sollen in den Bau von Gewächshäusern für den Anbau und die Herstellung von Cannabis fließen. Außerdem könnte der Cannabisanbau die Beschäftigung im Lande fördern: Eine ins Auge gefasste Anzahl von 12 bis 15 Gewächshäusern sollte etwa 400 Arbeitsplätze schaffen.

Mehr lesen -  Alkohol oder Cannabis? Beides: US-Firma will Getränke mit Marihuana herstellen