Dutzende Mitglieder der Religionsbewegung Tablighi Jamaat in Moskau festgenommen

Dutzende Mitglieder der Religionsbewegung Tablighi Jamaat in Moskau festgenommen
Dutzende Mitglieder der Religionsbewegung Tablighi Jamaat in Moskau festgenommen
Der russische Föderale Sicherheitsdienst (FSB) hat 69 Angehörige der in Russland als extremistisch eingestuften und in Deutschland vom Verfassungsschutz beobachteten sunnitisch-islamischen Organisation Tablighi Jamaat in Gewahrsam genommen. Das teilte die Nachrichtenagentur RIA Nowosti unter Berufung auf den Pressedienst des FSB mit.

"Infolge der durchgeführten Maßnahmen wurden 69 Mitglieder der extremistischen Vereinigung, darunter auch ihre Leiter, festgenommen. Im Laufe der Durchsuchungen wurde extremistische Literatur, Kommunikationsgeräte sowie elektronische Datenträger mit Berichten über die rechtswidrige Tätigkeit beschlagnahmt", hieß es in der Mittelung. Die Ermittler strengten eine Strafsache an.

Mehr lesen – Russisches Innenministerium zerschlägt zehn Terrorzellen nach landesweiter Baustellen-Kontrolle