Jubelnde Schwedische Fußballspieler feiern Sieg in WM-2018-Qualifikation und zerstören TV-Studio

Jubelnde Schwedische Fußballspieler feiern Sieg in WM-2018-Qualifikation und zerstören TV-Studio
Jubelnde Schwedische Fußballspieler feiern Sieg in WM-2018-Qualifikation und zerstören TV-Studio
Fußballspieler der schwedischen Nationalmannschaft haben ihren Sieg im Qualifikationsspiel gegen Italien und damit die Möglichkeit, an der Weltmeisterschaft-2018 teilzunehmen sehr eindrucksvoll gefeiert. Ihr Jubeln was so grenzenlos, dass die Sportler sogar ein mobiles Studio des Fernsehsenders Eurosport fast völlig vernichteten.

Nach dem Schlusspfiff rasten die Spieler in die Richtung der Journalisten, die zu jenem Augenblick auf der Sendung waren. Die Sportler fingen an, die Moderatoren zu umarmen und kippten ihren Tisch fast um. Nur ein Fußballsteward, der schnell zum "Zwischenfallort" kam, konnte die totale Vernichtung des Studios verhindern. Die Sendung wurde dabei nicht unterbrochen.

Nach dem Verlust in diesem Spiel fährt Italien zum ersten Mal seit fast 60 Jahren nicht zur Weltmeisterschaft.

Mehr lesenUnruhen in Brüssel nach WM-Qualifikation-Spiel - 22 Polizisten verletzt