Schweizer Wissenschaftler schaffen Stoff, der Elektrizität aus menschlichem Körper erzeugen kann

Schweizer Wissenschaftler schaffen Stoff, der Elektrizität aus menschlichem Körper erzeugen kann
Schweizer Wissenschaftler schaffen Stoff, der Elektrizität aus menschlichem Körper erzeugen kann
Forscher aus der Schweizer Materialprüfungs- und Forschungsanstalt haben einen dünnen, flexiblen und gummiartigen Stoff geschaffen, der beim Ausdehnen und Schrumpfen Elektrizität generieren kann. Das erfolgt dank dem so genannten piezoelektrischen Effekt. Er ermöglicht es, mechanische Bewegungen in Elektrizität zu verwandeln.

Das Material ist sehr interessant, was seine Anwendungsmöglichkeiten anbelangt, ist aber auch sehr schwierig in der Herstellung, schreibt das Portal ScienceAlert. Man muss polare Nanopartikel und Silikon mühsam formen, bevor sie verbunden werden. Dann wird ein starkes elektrisches Feld in den dünnen, elastischen Film eingeführt, um den piezoelektrischen Effekt zu erzeugen. Das wird gemacht, wobei der Stoff extrem hohen und dann niedrigen Temperaturen ausgesetzt wird. Experten zufolge kann ihre Erfindung eine unglaubliche Anzahl von bemerkenswerten Anwendungsvarianten finden. Man kann das Material in die Kleidung "implantieren", damit der Mensch Elektrizität erzeugen kann, während er sich bewegt. Die hergestellte Energie kann dann für Drucksensoren, Herzschrittmacher oder andere medizinische Geräte benutzt werden.  

Mehr lesenVietnamesische Cybersicherheitsexperten tricksen Apples Face ID aus