Irische Fußballfans schlagen Lager vor Dessousladen in Kopenhagen auf und feuern Kunden an

Irische Fußballfans schlagen Lager vor Dessousladen in Kopenhagen auf und feuern Kunden an
Irische Fußballfans schlagen ihr Lager vor Dessousladen in Kopenhagen auf und feuern Kunden an (Symbolbild)
Vor dem Hinspiel zwischen Irland und Dänemark im Rahmen der Playoffs für die Weltmeisterschaft hat eine Gruppe von Iren ihr Lager vor dem Eingang zum Unterwäschegeschäft Victoria's Secret in der dänischen Hauptstadt aufgeschlagen.

Es fing zuerst mit nur ein paar Iren an, die ihre Stühle vor dem Eingang des Ladens für Reizwäsche und Damen-Unterwäsche aufstellten. Dann dauerte es nicht lange, bis sich andere Fans zu ihnen gesellten. Als eine Menge Volk sich versammelt hatte, fingen sie an, die Kunden, die den Laden verließen, ganz wie prominente Spieler zu bejubeln und anzufeuern. Der Victoria's Secret-Laden liegt direkt neben der Kneipe The Dubliner, die sich an dem Tag als Lieblingsort der "Grün-Weißen Armee" erwies.

Mehr lesen - Unruhen in Brüssel nach WM-Qualifikation-Spiel - 22 Polizisten verletzt