Russische Militärs liefern Geschenke an syrische Schüler

Russische Militärs liefern Geschenke an syrische Schüler
Russische Militärs liefern Geschenke an syrische Schüler (Archivbild)
Russische Armeeangehörige haben am Freitag nach Ostghuta Geschenke russischer Kinder für syrische Schüler überbracht. Dieser Vorort der Hauptstadt Damaskus gehört zur gleichnamigen Deeskalationszone. In Ostghuta leben ungefähr 40.000 Menschen.

"Diese Ortschaft befindet sich unmittelbar an der Grenze des Kampfgebietes. Die Lage hier ist äußerst prekär, und die Schüler sind ihren Altersgenossen aus Moskau für diese Geschenke sehr dankbar", sagte ein Mitarbeiter des russischen Zentrums für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien. In den Kartons, die die russischen Militärs den syrischen Kindern überreichten, waren Kulis, Filzstifte, Hefte, andere Schulutensilien und Briefe. Die Schüler aus Ostghuta versprachen, ihren Kollegen aus Moskau Bilder und Zeichnungen postwendend zu schicken. (Interfax)

Mehr lesen:  Russische Armee liefert UN-Hilfe nach Ostghuta bei Damaskus