Wilde Nacht: Exotische Tänzerin stiehlt von FBI-Agenten Pistole, teure Rolex und Bargeld

Wilde Nacht: Exotische Tänzerin stiehlt von FBI-Agenten Pistole, teure Rolex und Bargeld
Wilde Nacht: Exotische Tänzerin stiehlt von FBI-Agenten Pistole, teure Rolex und Bargeld
Einem hochrangigen FBI-Beamten sollen Bargeld in Höhe von 60 US-Dollar, eine 6000 US-Dollar teure Rolex-Uhr und sogar seine Waffe gestohlen worden sein, nachdem er eine fremde Frau während einer wilden Nacht mit viel Alkohol mit auf sein Hotelzimmer nahm.

Im Juli habe der Leiter einer FBI-Einheit, Robert Manson, mit einer Frau an der Westin Hotel Bar in der US-amerikanischen Stadt Charlotte im Bundesstaat North Carolina getrunken, berichtet die US-amerikanischen Tageszeitung New York Times unter Berufung auf einen Polizeibericht. In dieser Nacht soll Manson die Frau, die sich als "exotische Tänzerin" vorgestellt habe, in sein Zimmer eingeladen haben. Am nächsten Tag sei er dort aufgewacht und habe festgestellt, dass seine Sachen fehlten. Eine interne Ermittlung sei eingeleitet worden.

Mehr lesen - Laptop von US-Agenten mit geheimen Informationen zu nationaler Sicherheit gestohlen