Fahrerloser Bus prallt gegen Laster in Las Vegas – Verursacher ist der LKW-Fahrer

Fahrerloser Bus prallt gegen Laster in Las Vegas – Verursacher ist der LKW-Fahrer
Fahrerloser Bus prallt gegen Laster in Las Vegas – Verursacher ist der LKW-Fahrer
Der fahrerlose Bus, der auf den Straßen der US-amerikanischen Stadt Las Vegas getestet wurde, ist nur zwei Stunden nach seinem Start in einen Verkehrsunfall geraten: Er prallte gegen einen LKW. Der Polizei zufolge hat der Fahrer des Lasters den Crash verursacht. Dieser konnte nicht rechtzeitig halten und stieß gegen den Bus. Der entstandene Schaden war nicht groß, niemand wurde verletzt.

Die Sensoren des Busses erkannten das Hindernis rechtzeitig, das Fahrzeug hielt vor dem Laster, hieß es in einem Bericht der Stadtbehörden: "Hätte der LKW auch die gleiche Sensorausrüstung wie der Shuttle gehabt, hätte man den Zwischenfall vermeiden können." Der Bus wurde von der französischen Firma Navya entwickelt. Er kann bis zu zwölf Fahrgäste an Bord nehmen.

Mehr lesenUber testet nach PKW-Zusammenstoß in Arizona vorübergehend keine autonomen Autos mehr