icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Touristikwebseite TripAdvisor markiert Hotels, in denen es Missbrauchsvorfälle gab, mit Warnsymbolen

Touristikwebseite TripAdvisor markiert Hotels, in denen es Missbrauchsvorfälle gab, mit Warnsymbolen
Touristikwebseite TripAdvisor markiert Hotels, in denen es Missbrauchsvorfälle gab, mit Warnsymbolen (Symbolbild)
Die US-amerikanische Touristikwebseite TripAdvisor hat eine neue Richtlinie verabschiedet, die eine Markierung der Hotels vorsieht, in denen es zu sexuellem Missbrauch gekommen ist.

Nach Angaben der US-amerikanischen Tageszeitung New York Times sollen ein Warnsymbol neben den Hotels erscheinen, die in Nachrichten oder von Internet-Nutzern in Kommentaren angezeigt werden. Die Warnung soll dabei die Kunden über die gesundheitliche, sowie Sicherheits- und Diskriminierungsprobleme an Urlaubsorten informieren. Allerdings sei diese Maßnahme provisorisch und die Markierung werde für die Zeitspanne von bis zu drei Monaten auf der Webseite bleiben, erklärte der Sprecher der Firma, Kevin Carter. Sollte das Problem aber weiter bestehen, würde die Laufzeit der Markierung verlängert. Darüber hinaus seien die Warnsymbole keine Strafmaßnahme, sondern üben eine informative Funktion aus.

Mehr lesen - Mexiko: Dramatischer Rückgang im Tourismus aufgrund zunehmender Gewalt der Drogenkartelle

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen