Hawaii führt neues Warnsystem vor Hintergrund der Nordkorea-Krise ein

Hawaii führt neues Warnsystem vor Hintergrund der Nordkorea-Krise ein
Hawaii / Symbolbild
Der US-Bundesstaat Hawaii bereitet sich auf die Einführung eines neuen Warnsignals vor, Emergency Alert System (EAS). Es soll Bewohner des Archipels über die Gefahr eines potentiellen Atomschlags aus Nordkorea informieren. Außerdem soll das neue System, dessen Elemente auf dem gesamten Territorium Hawaiis installiert wurden, vor Naturkatastrophen wie Tsunamis oder Vulkanausbrüchen warnen. EAS soll ab dem 1. Dezember aktiviert werden.

Die Rolle des Systems ist vor dem Hintergrund der Spannungen auf der koreanischen Halbinsel und der Eskalation in den Beziehungen zwischen den USA und Nordkorea besonders wichtig. Ungefähr 7.400 Kilometer trennen Hawaii von Nordkorea und machen die Inseln zu einem der nächsten US-Territorien, nach Guam und Alaska, die Pjöngjang potentiell treffen könnte. 

Mehr lesenTrump richtet sich direkt an Kim Jong-un: "Nordkorea ist eine Hölle, die kein Mensch verdient"