icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Walisischer Minister begeht Selbstmord nach Entlassung wegen Vorwürfe des "ungebührlichen Benehmens"

Walisischer Minister begeht Selbstmord nach Entlassung wegen Vorwürfe des "ungebührlichen Benehmens"
Walisischer Minister begeht Selbstmord nach Entlassung wegen Vorwürfe des "ungebührlichen Benehmens"
Der ehemalige walisische Kabinettssekretär für Gemeinden und Kinder, Carl Sargeant, wurde nur wenige Tage nach seinem Rücktritt aus der Arbeiterpartei im Zusammenhang mit einer internen Ermittlung tot aufgefunden. Die Polizei behandelt den Fall eindeutig als einen Selbstmord.

Am Freitag verlor Sargeant seinen Posten, nachdem mehrere Frauen ihm "unangemessenes persönliches Verhalten" vorgeworfen und diese eine parteiinterne Ermittlung herbeigeführt hatten, schreibt die britische Zeitung The Guardian. Dabei behauptete Sargeant selbst, über keine Einzelheiten der Anschuldigungen aufgeklärt worden zu sein. Jedoch willigte er ein, sein Amt für die Dauer der Ermittlung niederzulegen. "Ich freue mich darauf, in die Regierung zurückzukehren, sobald mein Namen reingewaschen ist", sagte der Politiker.

Mehr lesenBritischer Verteidigungsminister tritt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen