Palästinensischer Präsident überraschend zu Besuch in Saudi-Arabien

Palästinensischer Präsident überraschend zu Besuch in Saudi-Arabien
Palästinensischer Präsident überraschend zu Besuch in Saudi-Arabien
Palästinenserpräsident Mahmud Abbas ist überraschend nach Saudi-Arabien gereist, um König Salman und Kronprinz Mohammed bin Salman zu treffen. Er soll am Montag in der Hauptstadt Riad eintreffen, sagte der palästinensische Botschafter in Saudi-Arabien, Bassam al-Agha, laut der Nachrichtenagentur Wafa.

Am Wochenende hatte der libanesische Ministerpräsident Saad Hariri von Saudi-Arabien aus überraschend seinen Rücktritt bekannt gegeben. Der Sunnit griff dabei die im Libanon einflussreiche Schiitenmiliz Hisbollah sowie deren Schutzmacht Iran an. Er deutete an, er fürchte um sein Leben. Nach einem Bericht der israelischen Zeitung Haaretz wird es bei dem Treffen zwischen Abbas und den Saudis vermutlich um die Verbindungen zwischen dem Iran und der radikalislamischen Palästinenserorganisation Hamas gehen. (dpa)

Mehr lesenAbbas dementiert Gerüchte: Hamas wird Teil der Regierung – auch ohne Israel anzuerkennen