Anführer der Venezuela-Proteste flüchtet in Chiles Botschaft in Caracas

Anführer der Venezuela-Proteste flüchtet in Chiles Botschaft in Caracas
Anführer der Venezuela-Proteste flüchtet in Chiles Botschaft in Caracas
Einer der führenden Oppositionspolitiker Venezuelas, Freddy Guevara, ist aus Angst vor einer jahrelangen Haftstrafe in die chilenische Botschaft in Caracas geflüchtet. Wie das chilenische Außenministerium mitteilte, habe man dem Mann angesichts "unmittelbarer Bedrohungen für seine Sicherheit und Integrität" Schutz gewährt.

Am Freitag hatte der Oberste Gerichtshof Venezuelas die Immunität des Vizepräsidenten des Parlaments aufgehoben. Freddy Guevara soll zu Protesten gegen den Präsidenten Nicolás Maduro aufgerufen und somit mehrere Todesopfer verschuldet haben. Bei den im April ausgebrochenen Unruhen waren mehr als 120 Menschen getötet worden. (dpa)

Mehr lesen: Raitingagenturen Fitch und S&P senken Venezuelas Bonitätsindex