Ägyptischer Anwalt provoziert: "Nationale Pflicht", Frauen mit zerrissenen Jeans zu vergewaltigen

Ägyptischer Anwalt provoziert: "Nationale Pflicht", Frauen mit zerrissenen Jeans zu vergewaltigen
Ägyptischer Anwalt provoziert: "Nationale Pflicht", Frauen mit zerrissenen Jeans zu vergewaltigen
Skandalöse Äußerungen eines ägyptischen Anwalts über die "nationale Pflicht", Frauen mit den zerrissenen Jeans zu vergewaltigen, haben für Empörung in der ägyptischen und weltweiten Öffentlichkeit gesorgt.

Im Laufe einer Podiumsdiskussion, die im Fernsehen übertragen wurde, sagte der Anwalt Nabih Al-Wahsh, Frauen müssten sich selbst respektieren, damit auch andere Menschen sie respektieren könnten. Der Schutz der Moral sei wichtiger als der Grenzschutz. Dann soll er hinzugefügt haben, es sei "nationale Pflicht", Frauen mit zerrissenen Jeans zu vergewaltigen, weil sie zu sexueller Belästigung anstiften. Ägyptens Nationalrat für Frauenrechte stuft diese Äußerungen als offenkundigen Vergewaltigungsaufruf ein und plant, den Generalstaatsanwalt des Landes über den Vorfall zu verständigen.

Mehr lesen - Saudi-Arabien: Frauen dürfen künftig Stadien betreten - aber nicht allein