Drei Terroranschläge in 24 Jahren: US-Lehrerin erlebte drei Attentate von Schule aus mit

Drei Terroranschläge in 24 Jahren: US-Lehrerin erlebte drei Attentate von Schule aus mit
Drei Terroranschläge in 24 Jahren: US-Lehrerin erlebte drei Attentate von Schule aus mit
Das Unglück als ständiger Begleiter: Eine Lehrerin aus New York soll bereits drei Terroranschläge in der US-amerikanischen Metropole aus unmittelbarer Nähe miterlebt haben.

Nach Angaben der US-amerikanischen Onlinezeitung The Huffington Post befand sich Annie Thoms gleich während dreier Terrorattentate jedes Mal in der Stuyvesant High School. Im Jahre 1993, als die Frau noch selbst an der Highschool lernte, kam es zu einer Explosion in der Tiefgarage des World Trade Centers, die sechs Menschenleben forderte. Die Frau soll von der Schule aus beobachtet haben, wie Rettungsfahrzeuge zu dem Ort des Anschlags eilten. Während des zweiten Terroranschlags am 11. September 2001 auf die Zwillingstürme, der die ganze Welt erschütterte, sei die Frau wieder in ihrer Schule, diesmal als Lehrerin, nur wenige Blocks von dem Anschlagsort entfernt gewesen. Der jüngste Terrorangriff, bei dem Thoms in der Nähe war, ereignete sich am Dienstag, als ein 29-jähriger Mann mit einem Kleinlaster in eine  Menschenmenge nahe der Schule raste. Der dritte Terroranschlag kam Thoms und ihren Schülern weniger schockierend vor als der aus dem Jahr 2001. Sie äußerte aber ihre Hoffnung, sie werde nie wieder mit einem Ereignis solches Ausmaßes konfrontiert sein.

Mehr lesen - Australierin überlebt drei Terror-Anschläge in drei Monaten