Terror auf Spielplatz in Kamerun: Mädchen sprengt sich und weitere fünf Kinder in die Luft

Terror auf Spielplatz in Kamerun: Mädchen sprengt sich und weitere fünf Kinder in die Luft
Terror auf Spielplatz in Kamerun: Mädchen sprengt sich und weitere fünf Kinder (Symbolbild)
Eine minderjährige Terroristin hat in Kamerun fünf Kinder mit in den Tod gerissen. Zwei weitere Kleine wurden durch die Explosion verletzt. Das Attentat ereignete sich am Dienstagabend im Dorf Zamga im Norden des Landes an der Grenze zu Nigeria. Die Kinder spielten gerade auf der Straße, als sich zu ihnen ein Mädchen gesellte und die Bombe zündete.

Die Behörden machten für den Anschlag die islamistische Terrormiliz Boko Haram verantwortlich. Die Terrororganisation ist vor allem in Nigeria, Kamerun und Tschad aktiv. Ihre Anhänger lehnen sich gegen das westliche Bildungsmodell auf und wollen in der Region die Scharia einführen und einen sogenannten Gottesstaat gründen. (RTBF)

Mehr lesen:  Boko Haram lässt Kinder Selbstmordanschläge in Kamerun verüben