Eigenartiger Richterspruch: Mann soll 144 Komplimente an Ex-Freundin schreiben

Eigenartiger Richterspruch: Mann soll 144 Komplimente an Ex-Freundin schreiben
Eigenartiger Richterspruch: Mann soll 144 Komplimente an Ex-Freundin schreiben (Symbolbild)
Eine Richterin auf der zweitgrößten Insel des Archipels Hawaii im Pazifischen Ozean hat ein ungewöhnliches Urteil gefällt. Diesem zufolge soll ein Angeklagter seiner ehemaligen Freundin, die er zuvor mit beleidigenden Textnachrichten gestalkt haben soll, nun auf dem gleichen Wege 144 Komplimente widmen.

Die Sanktion wäre eine Konsequenz aus den 144 "fiesen" Textnachrichten und Anrufen, derer der 30-jährige Daren Young beschuldigt wurde. Richterin Rhonda Loo verfügte, der Mann solle für jede beleidigende Äußerung, die er je über seine Ex-Freundin getätigt habe, etwas Nettes über sie sagen und sich dabei nicht wiederholen. Zusätzlich zu dieser äußerst ungewöhnlichen Strafe soll der Mann nach Angaben der US-amerikanischen Tageszeitung New York Post zwei Jahre Haft auf Bewährung, eine Geldstrafe und 200 Stunden gemeinnütziger Arbeit aufgebrummt bekommen haben.

Mehr lesen -  Chinese schenkt Mädchen riesigen Teddybären als Liebesbeweis - vergebens