19 tote Polizei-Offiziere bei Taliban-Angriffen in Afghanistan

19 tote Polizei-Offiziere bei Taliban-Angriffen in Afghanistan
19 tote Polizei-Offiziere bei Taliban-Angriffen in Afghanistan (Symbolbild)
Bei mehreren Angriffen der radikalislamischen Taliban auf Sicherheitsposten in Afghanistan sind nach offiziellen Angaben insgesamt 19 Polizei-Offiziere ums Leben gekommen. Auch mehrere Taliban-Kämpfer wurden bei den Gefechten getötet. Den Angaben zufolge wurden sowohl Sicherheitsposten in der nördlichen Provinz Kundus wie auch im Süden des Landes attackiert.

Die Taliban haben seit dem Ende des Nato-Kampfeinsatzes im Dezember 2014 rund elf Prozent des Landes wieder unter ihre Kontrolle gebracht. Offenbar als Reaktion auf die neue Afghanistanstrategie der USA, die mehr Truppen im Land und sehr viel mehr Luftangriffe vorsieht, haben sie allein in der vergangenen Woche in Offensiven und Anschlägen in insgesamt sieben Provinzen rund 250 Zivilisten und Sicherheitskräfte getötet. (dpa)

Mehr lesen:  NATO kann keine Beweise für "russische Unterstützung der Taliban" vorlegen