Kasachstan führt lateinisches Alphabet ein

Kasachstan führt lateinisches Alphabet ein
Kasachstan führt lateinisches Alphabet ein
Der Präsident Kasachstans, Nursultan Nasarbajew, hat einen Erlass unterzeichnet, der die Einführung des lateinischen Schriftsystems für die kasachische Sprache vorsieht. Momentan wird im Land das kyrillische Alphabet benutzt. Das Dokument verpflichtet die Regierung des Landes, eine entsprechende Kommission zu schaffen und den Übergang zum neuen Schriftsystem stufenweise zu vollziehen. Der Erlass gilt ab dem Tag seiner Veröffentlichung.

Im April des laufenden Jahres hatte Nasarbajew die Regierung beauftragt, einen Zeitplan für den Übergang der kasachischen Sprache zum lateinischen Alphabet auszuarbeiten. Dabei betonte er, dass das Land danach trotzdem nicht auf die russische Sprache und das kyrillische Alphabet verzichtet.

Mehr lesen - Ukrainischer Journalist fordert von Kiew Verzicht auf kyrillische Schrift, um EU näher zu sein