Putin gibt bei Übungen Befehl zum Abschuss von vier Interkontinentalraketen

Putin gibt bei Übungen Befehl zum Abschuss von vier Interkontinentalraketen
Putin gibt bei Übungen Befehl zum Abschuss von vier Interkontinentalraketen
Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Donnerstagabend an Nuklearraketentests teilgenommen, teilte der Pressesprecher des Staatsoberhauptes, Dmitri Peskow, mit. "Es wurde das Zusammenwirken zwischen den Strategischen Raketentruppen, den Atom-U-Booten der Nord- und Pazifikflotte sowie den Langstrecken-Luftstreitkräften der Russischen Föderation getestet", sagte er. Putin habe dabei persönlich den Feuerbefehl für vier ballistische Raketen gegeben, so Peskow.

Während der Übung wurden drei mit Nuklearsprengköpfen bestückbare, interkontinentale ballistische Raketen von Atom-U-Booten aus abgeschossen, die im Ochotskischen Meer und der Barentssee aktiv sind. Ein weiteres Geschoss vom Typ Topol haben die Streitkräfte vom militärisch genutzten Kosmodrom Plessezk in Nordrussland aus abgefeuert. Die Übung sei planmäßig verlaufen, hieß es aus dem Verteidigungsministerium. (RT Deutsch/dpa)

Mehr lesenZapad 2017: NATO verbreitet Fake News, um Angst vor Moskau zu schüren