Anschlag auf ukrainischen Abgeordneten in Kiew – ein Mensch tot

Anschlag auf ukrainischen Abgeordneten in Kiew – ein Mensch tot
Anschlag auf ukrainischen Abgeordneten in Kiew – ein Mensch tot
Bei einem Anschlag auf den nationalistischen ukrainischen Parlamentsabgeordneten Igor Mossijtschuk ist in der ukrainischen Hauptstadt Kiew ein Mensch getötet worden. Drei weitere Menschen, darunter Mossijtschuk selbst, seien verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert worden, teilte Innenministerberater Anton Geraschtschenko am Mittwochabend mit.

Es sei ein Sprengsatz an einem geparkten Motorrad am Ausgang des Gebäudes gezündet worden, als die Gruppe um Mossijtschuk hinausging. Das 45-jährige Mitglied der nationalistischen Radikalen Partei hatte zuvor einen Fernsehauftritt. Mossijtschuk sitzt seit 2014 im Parlament. Im Jahr 2015 war er in einen Bestechungsskandal verwickelt. Vorher war er vor allem dadurch aufgefallen, weil er sich radikal über politische Gegner geäußert hatte. (dpa)

Mehr lesenAuto explodiert in Kiew: Militärangehöriger tot, Polizei spricht von Terrorattentat