Alter Zuwandererfriedhof unter Zentrum von London entdeckt

Alter Zuwandererfriedhof unter Zentrum von London entdeckt
Alter Zuwandererfriedhof unter Zentrum von London entdeckt
Forscher aus dem Londoner archäologischen Museum haben Überreste von mehr als 3.000 Menschen untersucht, die bei Bauarbeiten zur Eisenbahn-Linie Crossrail entdeckt wurden. Die Skelette, die in der Nähe der Station Liverpool Street gefunden wurden, sind 450 Jahre alt.

Diesen Ort hatte das Krankenhaus "Bedlam" zwischen 1569 und 1739 als Friedhof benutzt. Experten zufolge sind die Überreste britischen Zuzüglern zuzuordnen, die aus der Provinz in die Hauptstadt gekommen waren, um dort eine Arbeitsstelle zu finden oder eine Ehe zu schließen. Ihr vorzeitiger Tod wurde von schlechter Hygiene, schmutzigem Wasser sowie Krankheiten wie Pest, Syphilis und Tuberkulose verursacht, zitiert die Zeitung Daily Mail die Wissenschaftler.

Mehr lesenArchäologischer Sensationsfund am Ur-Rhein – Muss die Menschheitsgeschichte neu geschrieben werden?