Einwohner von Kalifornien baut Surfbrett aus 10.000 Zigarettenstummeln und gewinnt Ökopreis

Einwohner von Kalifornien baut Surfbrett aus 10.000 Zigarettenstummeln und gewinnt Ökopreis
Einwohner von Kalifornien baut Surfbrett aus 10.000 Zigarettenstummeln und holt sich Ökopreis
Ein Surfbrett kann auch umweltfreundlich sein und seinem Hersteller sogar einen Ökopreis einbringen. Taylor Lane hat den ganzen Sommer lang zusammen mit seinen Freunden in Santa Cruz im US-Bundesstaat Kalifornien Zigarettenstummel gesammelt. Dann bastelte der 24-Jährige aus ungefähr 10.000 Kippen ein Surfbrett zusammen und präsentierte es bei einem Wettbewerb, den die NGO Sinfinder Foundation und der Surfzubehör-Hersteller Vissla ausgeschrieben hatten.

An dem Creators & Innovators Upcycle Contest nahmen auch umweltbewusste Surffans aus anderen Ländern teil. Ein Australier präsentierte ein Brett aus einer alten Klotür. Der vorige Preisträger, François Jaubert aus Frankreich, landete mit seiner Kreation aus Holzkisten für Mohrrüben auf Platz zwei. Ökosurfbretter gab es außerdem aus alten Kartoffelbeuteln und weggeworfenen Verpackungen. (Lenta.ru)

Mehr lesen: Surfer nach 30 Stunden vor schottischer Küste aus Meer gerettet