icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Marokko zieht nach Vorwürfen wegen Haschisch-Handels Botschafter aus Algerien ab

Marokko zieht nach Vorwürfen wegen Haschisch-Handels Botschafter aus Algerien ab
Marokko zieht nach Vorwürfen wegen Haschisch-Handels Botschafter aus Algerien ab
Im Streit über Geldwäsche-Vorwürfe im Haschisch-Geschäft hat Marokko seinen Botschafter aus dem Nachbarland Algerien bis auf weiteres abgezogen. Algeriens Geschäftsträger in Marokko sei zudem einbestellt worden, um gegen die "unverantwortlichen und kindischen" Bemerkungen des algerischen Außenministers, Abdelkader Messahel, zu protestieren.

Dieser hatte marokkanischen Banken zuvor vorgeworfen, Geld aus dem illegalen Haschisch-Handel zu waschen. Eine offizielle Stellungnahme aus Algiers gab es dazu zunächst nicht. Das Verhältnis zwischen Marokko und Algerien ist seit Jahrzehnten vor allem wegen des Streits um die Zukunft der Westsahara angespannt. (dpa)

Mehr lesen: Weder Obst noch Gemüse - Italiener wiegt Haschisch in Supermarkt

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen