Politischer Skandal: Nivea wird Rassismus vorgeworfen

Politischer Skandal: Nivea wird Rassismus vorgeworfen
Die neue Nivea Werbung sei rassistisch, wird dem Pflegemittelhersteller vorgeworfen. In einem Werbevideo benutzt ein dunkelhäutiges Modell eine Körperlotion, woraufhin ihre Haut offenbar heller wird.

Im Internet erntete dieses Video heftige Kritik, Nutzer forderten den Clip unverzüglich zu löschen. Die Meinung der Internetnutzer ist jedoch gespalten. Einige sind überzeugt, dass diese Werbung entsetzlich sei. Andere glauben, dass sie die Bedürfnisse der Verbraucher bediene. So kommentierten auch Verbraucher mit dunkler Haut, dass unabhängig von diesem Video Produkte zur Hautaufhellung existieren und nachgefragt würden - was wiederum sehr besorgniserregend sei.

Bereits im Oktober wurden Rassismusvorwürfe gegen den Pflegemittelhersteller Dove laut.

Mehr lesen - Hautpflege-Brand Dove wegen Rassismus-Vorwürfen unter scharfer Kritik