Schildkrötenpaar erweist sich nach 26 Jahren Beziehung als homosexuell

Schildkrötenpaar erweist sich nach 26 Jahren Beziehung als homosexuell
Schildkrötenpaar erweist sich nach 26 Jahren Beziehung als homosexuell (Symbolbild)
Britische Tierärzte haben festgestellt, warum ein auf der Insel St. Helena lebendes Schildkrötenpaar seit 26 Jahren keine Jungen zeugen kann. Das mutmaßlich 186-jährige Männchen paarte sich die ganze Zeit lang mit seiner Artgenossin Frederica, die sich nach einer gründlicheren Untersuchung wiederum als männlich entpuppte.

Die Tierärzte erklärten das homosexuelle Verhältnis von Jonathan damit, dass seine Sehkraft und sein Geruchssinn stark nachgelassen hätten. Somit könne die älteste Schildkröte der Insel das Geschlecht ihres Partners nicht mehr unterscheiden. Von der überraschenden Entdeckung berichtete die britische Zeitung Daily Mail. Wie es dazu kommen konnte, dass die Zoologen die angebliche Frederica geschlechtlich falsch eingeordnet hatten, blieb dahingestellt.

Mehr lesen:  Strandüberraschung: 700 Kilogramm schwere Lederschildkröte in Spanien entdeckt