Bundesamt für Statistik: Molkereiprodukte deutlich teurer - Butter so teuer wie lange nicht mehr

Bundesamt für Statistik: Molkereiprodukte deutlich teurer - Butter so teuer wie lange nicht mehr
Bundesamt für Statistik: Molkereiprodukte deutlich teurer - Butter so teuer wie lange nicht mehr
Der Butterpreis ist im September so stark gestiegen wie seit rund 26 Jahren nicht mehr. Das Speisefett kostete gut 70 Prozent mehr als vor einem Jahr, wie das Statistische Bundesamt am Montag anlässlich des Welternährungstags mitteilte. Das war den Angaben zufolge der stärkste Anstieg in einem Einzelmonat seit 1991.

Deutlich teurer wurden binnen Jahresfrist auch Molkereiprodukte mit plus 15 Prozent. Die stärksten Preisanstiege von jeweils etwa 30 Prozent gab es bei Sahne, Milch und Quark. Auch Käse und Joghurt kosteten mehr als ein Jahr zuvor. Die aktuellen Preiserhöhungen bei den Erzeugern würden offensichtlich an den Großhandel und letztlich an den Endverbraucher weitergegeben, erklärte die Wiesbadener Behörde. (dpa)

Mehr lesen„Milchgipfel“ ohne Ergebnisse: Deutsche Bauern leiden weiter unter Sanktionsfolgen