Kirgisistan wählt Staatschef

Kirgisistan wählt Staatschef
Kirgisistan wählt Staatschef (Archivbild)
Am Sonntag wird in Kirgisistan ein neuer Präsident gewählt. Die wahlberechtigten Bürger können ihre Stimme in einem der insgesamt 2.375 Wahllokale abgeben, 37 davon befinden sich im Ausland. Der Urnengang wird um 20 Uhr Ortszeit (16 Uhr MESZ) zu Ende sein. Wahlberechtigt sind knapp vier Millionen Menschen.

Im Rennen um das Präsidentenamt sind 11 Kandidaten. Darüber hinaus können die Wahlberechtigten gegen alle stimmen. Der amtierende Staatschef darf nicht mehr kandidieren und wird das Amt zum 1. Dezember niederlegen.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion einschalten

Im Land gibt es keine Beteiligungsklausel. Die Wahl wird nur dann für ungültig erklärt, wenn die meisten Wähler für keinen der Kandidaten votiert haben. Für die Transparenz des Urnenganges sorgt ein modernes digitales Rechenzentrum: Die Wahlurnen lesen die jeweilige Stimme automatisch ab und leiten das Ergebnis weiter. (RIA Nowosti)

Mehr lesen:  Möglicher Amtsnachfolger von Kirgisistans Präsident stirbt bei Verkehrsunfall