Pornhub will seinem KI-Programm Gesichtserkennung beibringen

Pornhub will seinem KI-Programm Gesichtserkennung beibringen
Pornhub will seinem KI-Programm Gesichtserkennung beibringen
Die Videoplattform für Pornografie Pornhub hat erklärt, dass sie maschinelles Lernen und Gesichtserkennung benutzt, um über 10.000 Pornodarsteller und Darstellerinnen zu identifizieren. Damit versucht die Webseite, die Suche nach den beliebtesten Schauspielern und sexuellen Fetischen effizienter zu machen.

Das Videoportal will künstliche Intelligenz einsetzen, um das veraltete Verfahren der Videomarkierung voranzutreiben, erklärte der Pornhub-Vizepräsident Corey Price. Ungefähr 50.000 Videos sollen bereits im Laufe des Betatests in die Datenbank eingescannt worden sein, berichtet das Nachrichtenportal Motherboard. Dabei habe die Videoplattform vor, alle fünf Millionen Videos abzutasten. Obwohl sich weniger bekannte Pornodarsteller und Darstellerinnen bedroht fühlen könnten, weil sie oft ihre Identität nicht enthüllen wollen, versichern die Vertreter des Dienstes, dass die Gesichtserkennung nur für professionelle Pornostars verwendet wird.

Mehr lesen - Millionen Pornhub-Nutzer waren für Malware anfällig