Verteidigungsminister: Polen gibt halbe Milliarde Euro für "Cyberarmee" aus

Verteidigungsminister: Polen gibt halbe Milliarde Euro für "Cyberarmee" aus
Verteidigungsminister: Polen gibt halbe Milliarde Euro für "Cyberarmee" aus
Der polnische Verteidigungsminister, Antoni Macierewicz, hat erklärt, dass Polen eine besondere Militäreinheit schaffen will, die gegen Gefahren im Cyberraum kämpfen soll. Er sagte das gestern in einer Sitzung des Forums Cybersec-2017, das in der polnischen Stadt Krakau stattfindet. Die Regierung will dafür zwei Milliarden Zloty (rund 464 Millionen Euro) ausgeben. Die "Cyberarmee" soll etwa 2.000 Mann stark sein.

Der Minister begründete die Pläne Polens mit der russischen Gefahr. "Gruppen von Menschen organisieren Informations-, nein, besser gesagt Desinformationskampanien", sagte er und warf russischen Hackern einen Versuch vor, den Abstimmungsprozess beim Referendum in Katalonien beeinflusst zu haben.

Mehr lesenUSA: Weitere „Russland hat unsere Wahlen gehackt“-Story stellt sich als erlogen heraus