Russischer Bomber Su-24 in Syrien verunglückt, Besatzung tot

Russischer Bomber Su-24 in Syrien verunglückt, Besatzung tot
Russischer Bomber Su-24 in Syrien beim Abflug zerstört - Besatzung tot
Ein russisches Kampfflugzeug vom Typ Suchoi Su-24 ist beim Start vom syrischen Militärflugplatz Hmeimim verunglückt, Die Besatzungsmitglieder konnten sich nicht mehr aus dem Cockpit retten und kamen dabei ums Leben. Das teilte das russische Verteidigungsministerium mit.

Das Flugzeug soll bei der Beschleunigung zum Abflug über die Start- und Landebahn hinausgeschossen sein und ist dadurch zerstört worden. Am Boden seien keine Zerstörungen aufgetreten. Laut vorläufigen Angaben könnte ein technisches Versagen das Unglück verursacht haben.