Die Pilze sind schuld! Polnische Pilzsammler bringen US-Manöver zum Scheitern

Die Pilze sind schuld! Polnische Pilzsammler bringen US-Manöver zum Scheitern
Die Pilze sind schuld! Polnische Pilzsammler bringen US-Manöver zum Scheitern
Ein unerwarteter Umstand hat das US-Manöver, das am vorigen Wochenende in der polnischen Stadt Zagan, 170 Kilometer südöstlich Berlins, stattfinden sollte, zum Scheitern gebracht. Alles stand schon bereit: 3.300 Soldaten, hunderte Panzer, Haubitzen sowie Panzerfahrzeuge. Doch ein Ding wurde nicht vorgesehen, und zwar, dass Tausende Ortsbewohner zu dieser Jahreszeit massenhaft in die Wälder strömen, um dort Steinpilze zu sammeln.

Warnschilder waren auch kein ausreichender Grund, um den Zustrom an Pilzsammlern aufzuhalten. Außerdem war das Wetter neblig – so traf das Militärkommando die Entscheidung, die Schießübungen auf ein anderes Datum zu verschieben.

Mehr lesenVorsicht, Pilz-Saison: Bundesamt für Strahlenschutz nennt radioaktiv verseuchte Gebiete