Türkei erhöht Militärpräsenz an Grenze zu Syriens Gouvernement Idlib

Türkei erhöht Militärpräsenz an Grenze zu Syriens Gouvernement Idlib
Türkei erhöht Militärpräsenz an Grenze zu Syriens Gouvernement Idlib (Archivbild)
Die türkische Armee hat ihre Präsenz an der Grenze zu Syrien erhöht. Kommandoeinheiten, gepanzerte Fahrzeuge und Rettungswagen seien in Stellung gebracht worden, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Samstag. Präsident Recep Tayyip Erdoğan sprach zugleich von einer "ernsthaften Operation" zur Rückeroberung des syrischen Gouvernements Idlib. Von der Türkei unterstützte syrische Rebellen berichteten in den sozialen Netzwerken davon, sich auf eine gemeinsame Aktion vorzubereiten.

Das Gouvernement Idlib im Nordwesten Syriens ist die letzte Region des Landes, die noch größtenteils unter Kontrolle von Extremisten steht. Die wichtigste Gruppe vor Ort ist das radikal-islamistische Bündnis Haiat Tahrir al-Scham (HTS), zu dem unter anderem die ehemalige Al-Nusra-Front gehört. Russland fliegt seit letzter Zeit massive Luftangriffe in der Region. (dpa)

Mehr lesen:  Russische Luftwaffe zerstört Kommandozentrale von Terroristen in Syrien [VIDEO]