Seltene Fotos von Marylin Monroe für 35.000 US-Dollar zur Versteigerung gestellt [FOTOS]

Seltene Fotos von Marylin Monroe für 35.000 US-Dollar zur Versteigerung gestellt [FOTOS]
Seltene Fotos von Marylin Monroe für 35.000 US-Dollar zur Versteigerung gestellt
Die seltenen Nacktbilder der US-amerikanischen Schauspielerin Marylin Monroe, die bei den Dreharbeiten zu dem unvollendeten Film "Something’s Got to Give" gemacht wurden, sollen bei einer Versteigerung bei Heritage Auctions verkauft werden. Der Startpreis beträgt 35.000 US-Dollar. Die Fotos wurden von dem Fotografen Lawrence Schiller aufgenommen, der mit dem Hollywood-Star auch zuvor zusammenarbeitete.

Laut dem Drehbuch des Filmes sollte Monroe in einem Schwimmbad nackt schwimmen. Sie erlaubte es Schiller, mehrere Bilder während dieser Szene zu machen. Sie posierte so, damit die Fotos nicht vulgär aussehen. Das war der letzte Filmdreh von Monroe: sie starb, bevor die Dreharbeiten vollendet wurden.

Mehr lesenElvis Presleys Privatjet kommt für 430.000 Dollar unter den Hammer