Keine Abschiebung für 106-jährige afghanische Asylbewerberin aus Schweden

Keine Abschiebung für 106-jährige afghanische Asylbewerberin aus Schweden
Keine Abschiebung für 106-jährige afghanische Asylbewerberin aus Schweden
Die weltweit älteste Asylbewerberin, die 106-jährige Bibihal Uzbek aus Afghanistan, der nach der Ablehnung ihres Asylgesuchs eine Abschiebung aus Schweden drohte, bleibt trotzdem im Land. Am Mittwoch fällte das Migrationsgericht ein Urteil, laut dem Uzbek "in einem sehr schlechtem Gesundheitszustand ist, der sich drastisch verschlechtern kann". "Aus humanitären Aussichten gesehen, wäre es schockierend, sie zu einer Reise in ihr Heimatland zu zwingen", hieß es.

Die Frau habe eine "begrenzte Aufenthaltsgenehmigung für 13 Monate" erhalten, die dann verlängert werden kann, teilte ihr Enkel, Mohammed Uzbek, der Nachrichtenagentur AP mit. Obwohl die schwedische Migrationsbehörde das Alter des Bewerbers als irrelevant betrachtet, traf das Gericht jedoch die Entscheidung, dass es in diesem Fall als besonderer Umstand betrachtet werden müsse.

Mehr lesen - Schweden lehnt Asylantrag der mit 106 Jahren weltweit ältesten Asylbewerberin ab