Norwegische Delegation erstmals zu Besuch auf der Krim – zwei deutsche Abgeordnete dabei

Norwegische Delegation erstmals zu Besuch auf der Krim – zwei deutsche Abgeordnete dabei
Norwegische Delegation erstmals zu Besuch auf der Krim – zwei deutsche Abgeordnete dabei
Elf norwegische Politiker und Geschäftsmänner sind zusammen mit zwei deutschen Abgeordneten zum ersten Mal auf der Halbinsel Krim eingetroffen. Der offizielle Besuch dauert vom 5. bis zum 12. Oktober.

Dem Chef der deutschen national-kulturellen Gemeinde auf der Krim, Juri Gempel, zufolge wurde diese Reise im Rahmen des Projekts der Volksdiplomatie möglich. "Zuerst werden wir unsere Gäste auf der Krim etwas herumführen, damit sie mit der Bevölkerung direkt in Kontakt kommen. Darauf folgen offizielle Termine", sagte Gempel. Dazu gehören unter anderem ein Treffen mit dem Vorsitzenden des Parlaments der russischen Teilrepublik Krim, Wladimir Konstantinow, sowie mit der Verwaltung der Republik Krim und ein Besuch des internationalen Kinder-Ferienzentrums Artek.

Mehr lesenDeutsch-russisches Freundschaftstreffen: Hörstel besucht die Nachtwölfe in Sewastopol