Sprengsätze und zahlreiche Waffen bei Las-Vegas-Schützen gefunden

Sprengsätze und zahlreiche Waffen bei Las-Vegas-Schützen gefunden
Sprengsätze und zahlreiche Waffen bei Las-Vegas-Schütze gefunden
Im Haus des mutmaßlichen Schützen von Las Vegas sind 18 Handfeuerwaffen, mehrere Tausend Schuss Munition und Sprengsätze gefunden worden. Das teilte Bezirkssheriff Joseph Lombardo am Montagnachmittag (Ortszeit) mit. In dem Auto des Verdächtigen wurden mehrere Pfund Ammoniumnitrat gefunden, das zur Herstellung von Sprengsätzen verwendet werden kann.

Zuvor waren nach Medienberichten in dem Hotelzimmer, aus dem der laut Polizei als 64-jähriger Rentner Stephen Paddock identifizierte Täter auf die Besucher eines Konzerts gefeuert hatte, bis zu 19 Schusswaffen entdeckt worden. Außerdem korrigierte Lombardo die Zahl der Opfer noch einmal nach oben: 59 Menschen seien gestorben, 527 verletzt worden. Manche von ihnen hätten Schusswunden erlitten, andere verletzten sich auf der Flucht vor dem Angriff. (dpa)

Mehr lesenLiveticker: Massaker bei Konzert am Mandalay Bay in Las Vegas: Über 58 Tote