Katalanen versammeln sich vor Wahllokalen

Katalanen versammeln sich vor Wahllokalen
Katalanen versammeln sich vor Wahllokalen
In ganz Katalonien haben sich seit den frühen Morgenstunden Tausende Menschen vor Wahllokalen versammelt, um in einem von Spaniens Behörden verbotenen Referendum über die Unabhängigkeit der Region abzustimmen. Die katalanische Polizei Mossos d'Esquadra, die von der Generalstaatsanwaltschaft in Madrid den Auftrag erhalten hatte, die Wahllokale vor ihrer offiziellen Öffnung um 09.00 Uhr abzusperren, kamen nach Medienberichten dem Befehl zunächst nicht nach.

Die Situation am frühen Morgen war zunächst überall friedlich. Mehr als 5,3 Millionen Menschen sind aufgerufen, in einem der 2.315 Wahllokale ihre Stimme abzugeben. Die Zentralregierung in Madrid hat bis zuletzt versucht, das vom Verfassungsgericht untersagte Referendum in der Region zu unterbinden. (dpa)

Mehr lesen:  Katalonien-Krise: Fakten und Unbekanntes zum Unabhängigkeitsreferendum