Ingenieure testen in Großbritannien Rennwagen mit Rückstoßantrieb [VIDEO]

Ingenieure testen in Großbritannien Rennwagen mit Rückstoßantrieb [VIDEO]
Ingenieure testen in Großbritannien Rennwagen mit Rückstoßantrieb (Archivbild)
Die Entwickler des Überschallrennwagens Bloodhound haben auf ihrem YouTube-Kanal ein Video veröffentlicht, das einen Probelauf des im Auto installierten Jet-Triebwerkes zeigt. Das Fahrzeug wurde auf einer Start- und Landebahn des Airports Newquay Cornwall befestigt. Der Pilot Andy Green saß im Führerhaus und trat aufs Gaspedal. Die im Wagen installierten Sensoren bestätigten, dass das Jet-Triebwerk während des Tests auf den Nachbrennermodus umschaltete.

Erste Testfahrten sind für Ende Oktober geplant. Wie die Bloodhound-Entwickler ankündigen, soll der Überschallrennwagen während seiner Jungfernfahrt vorerst eine Geschwindigkeit von höchstens 320 Kilometern pro Stunde erreichen. Anstatt eines herkömmlichen Motors wird im Fahrzeug ein EJ200-Triebwerk benutzt, das sonst in den Jagdflugzeugen vom Typ Eurofighter Typhoon zum Einsatz kommt. (RIA Nowosti)

Mehr lesen:  MAKS 2017: Formel-1-Rennwagen tritt gegen MIG-Kampfjet an [Video]