Vergeltung für Clownin: US-Polizei verhaftet Verdächtige 27 Jahre nach Mord

Vergeltung für Clownin: US-Polizei verhaftet Verdächtige 27 Jahre nach Mord
Vergeltung für Clownin: US-Polizei verhaftet Verdächtige 27 Jahre nach Mord (Symbolbild)
Die US-Polizei hat 27 Jahre nach einem kaltblütigen Mord im Bundesstat Florida eine Verdächtige verhaftet. Die Festnahme erfolgte noch an diesem Donnerstag im Bundesstaat Virginia. Die Frau wurde nach CNN-Angaben im Beisein ihres Gatten in Gewahrsam genommen, dessen Ex-Frau sie im Jahr 1990 erschossen haben soll.

All diese Jahre hatte die Polizei nicht genug gewichtige Beweise, um den Mord an Marlene Warren zu Ende zu untersuchen. Am 26. Mai 1990 hatte eine als Clown verkleidete Person bei der Familie Warren kurz nach dem Frühstück geklingelt. Als die Hausfrau die Tür öffnete bekam sie ein Bündel Luftballons in die Hand gedrückt und eine Kugel in den Kopf abgefeuert. Sie starb zwei Tage später im Krankenhaus. Der als Clown verkleidete Mensch konnte unbestraft fliehen.

Der Witwer, Michael Warren, heiratete zwölf Jahre später Sheila Keen. Die Polizei nahm die Ermittlung erst im Jahr 2014 wieder auf. Forensiker führten eine DNA-Analyse durch, die im Jahr 1990 noch nicht existiert hatte. Somit kamen sie der nun 54-jährigen Sheila Keen auf die Spur, obwohl es schon früher bekannt war, dass die Frau sich vor dem Mord an Marlene Warren ein Clown-Kostüm und Luftballons gekauft hatte. Die Indizien waren aber nicht überzeugend genug. (Interfax)

Mehr lesen:  Chinesischer Romanautor 22 Jahre nach vierfachem Mord festgenommen