Russische Rakete "Proton-M" bringt chinesischen Satellit auf Umlaufbahn [VIDEO]

Russische Rakete "Proton-M" bringt chinesischen Satellit auf Umlaufbahn [VIDEO]
Russische Rakete "Proton-M" bringt chinesischen Satellit auf Umlaufbahn
Der chinesische Kommunikationssatellit AsiaSat-9 hat sich erfolgreich von der russischen Trägerrakete abgetrennt und ist auf seinen Zielorbit gebracht worden, meldet die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos.

"Der Satellit ist von der Oberstufe der Rakete abgetrennt worden", sagte ein Vertreter des Raumfahrtkonzerns der russichen Nachrichtenagentur RIA Novosti gegenüber. Die Rakete startete gestern vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan. Der chinesische AsiaSat-9 ist ein geostationärer Telekommunikationssatellit mit hoher Kapazität. Er soll den im Jahr 2003 gestarteten Satelliten AsiaSat-4 ersetzen und Telekommunikationsdienste im asiatisch-pazifischen Gebiet absichern. Im Vergleich mit seinem Vorgänger deckt der neue Satellit auch Myanmar, Indonesien und die Mongolei ab.

Autor: Телестудия Роскосмоса

Mehr lesen - US-Geheimsatellit erreicht Umlaufbahn