icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Playboy-Gründer Hugh Hefner ist tot

Playboy-Gründer Hugh Hefner ist tot
Playboy-Gründer Hugh Hefner ist tot
Der Gründer des Playboy-Magazins, Hugh Hefner, ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Das teilte das Unternehmen Playboy Enterprise am Mittwochabend (Ortszeit) mit. Hefner "starb friedlich und unter natürlichen Umständen in seinem Haus 'The Playboy Mansion' im Kreis geliebter Menschen", heißt es in der Mitteilung des Playboys.

Auf Twitter bestätigte der Playboy ebenfalls den Tod des 91-Jährigen und postete ein Foto des Magazingründers mit der Überschrift "Die amerikanische Ikone" und einem seiner berühmtesten Zitate: "Das Leben ist zu kurz, um den Traum eines anderen zu leben."

Hugh Hefner gründete den Playboy 1953. In der ersten Ausgabe hieß es: "Wenn Sie ein Mann sind, der Entertainment mit einer Spur Humor, gehobenem Anspruch und Würze mag, dann ist der Playboy für Sie bestimmt." Die Mischung aus Nacktaufnahmen, Artikeln, Interviews, deftigen Herrenwitzen und Tipps für den Umgang mit dem anderen Geschlecht veränderte in den kommenden Jahrzehnten für immer die Wahrnehmung der damals prüden US-amerikanischen Gesellschaft. (dpa)

Mehr lesenPlayboy: Wir machen das Deckblatt wieder nackt

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen