Preis der Karriere: Vier Fußballschiedsrichter in Malawi für fünf Dollar Bestechung disqualifiziert

Preis der Karriere: Vier Fußballschiedsrichter in Malawi für fünf Dollar Bestechung disqualifiziert
Symbolbild
Vier Fußballschiedsrichter aus dem afrikanischen Staat Malawi sind wegen Bestechung im Umfang von je fünf US-Dollar lebenslänglich disqualifiziert worden, teilte die Nachrichtenagentur Associated Press mit. Die Schiedsrichter verteilten unter sich 20 US-Dollar, die sie von Chefs des Fußballclubs Nchalo United erhalten hatten. Für diese Summe sollten sie das Spiel gegen Chitipa United zum Vorteil von Nchalo United entscheiden.

Sie schafften das jedoch nicht: Nchalo United verlor das Spiel im Elfmeterschießen. Nach der Niederlage verlangte Nchalo United sein Geld zurück. Nachdem die Schiedsrichter nur 15 US-Dollar zurückgegeben hatten, wandte sich die Club-Führung an die Behörden. Die Nationale Schiedsrichter-Assoziation von Malawi warf dem Team nichts vor. Die Schiedsrichter wurden hingegen lebenslänglich disqualifiziert.

Mehr lesenEhemaliger UEFA-Präsident Platini bleibt vier Jahre gesperrt