Mann fährt Lehrer auf Schulparkplatz absichtlich an - zehn Monate Haft [VIDEO]

Mann fährt Lehrer auf Schulparkplatz absichtlich an - zehn Monate Haft [VIDEO]
Mann, der Lehrer auf Schulparkplatz absichtlich überfuhr, zu zehn Monaten Haft verurteilt
Ein 22-jährige Brite, der auf einem Schulparkplatz einen Lehrer absichtlich angefahren hatte, ist zu zehn Monaten Gefängnis verurteilt worden. Der Zwischenfall ereignete sich bereits im Februar des laufenden Jahres. Der Mann kam mit seinem Auto zum Schulgebäude, um den Sohn seiner Partnerin abzuholen.

Der Lehrer sagte zu ihm, dass die Eltern der Schüler nicht mehr auf das Schulgelände fahren dürfen. Da trat der Fahrer plötzlich das Gaspedal und überfuhr dann den Lehrer. Dabei hätte er beinahe auch zwei Schüler überfahren, die in demselben Augenblick mit den Fahrrädern vorbei fuhren.

Vor Gericht erklärte der Mann, dass der Lehrer ihn zu dem aggressiven Verhalten provozierte. Der Fahrer sei sicher gewesen, dass er das Recht hatte, seinen Wagen auf dem Parkplatz zu parken. Der Richter sagte, dass er von den Handlungen des Angeklagten zutiefst erschüttert war. Er fügte dann hinzu, dass die richtige Strafe für den Täter ein Freiheitsentzug ist. 

Mehr lesen Sofortiges Karma: Pole schlägt Schaufenster ein und wird von Auto überfahren [VIDEO]