China führt erste Militärübungen auf seinem ausländischen Stützpunkt in Dschibuti durch [VIDEO]

China führt erste Militärübungen auf seinem ausländischen Stützpunkt in Dschibuti durch [VIDEO]
China führt erste Militärübungen auf seinem ausländischem Stützpunkt in Dschibuti durch
Chinesische Soldaten haben ihre ersten Militärübungen auf dem chinesischen Stützpunkt in Dschibuti durchgeführt. Auf der vor zwei Monaten eingeweihten Militärbasis wurde das erste Schusstraining der Marine der Volksrepublik China im ostafrikanischen Land abgehalten.

Es sei das erste Mal, dass die in Dschibuti stationierten Soldaten ihr Lager verlassen und das Combatschießen, kampforientiertes Schusstraining mit Handfeuerwaffen, durchgeführt hätten, teilte der Kommandeur der Militärbasis Liang Yang mit. Das Schusstraining werde dabei helfen, neue Training-Modelle für die chinesische Garnison im Ausland zu erforschen. An dem Schusstraining nahmen Dutzende Soldaten teil. Die erste ausländische Militäreinrichtung Chinas wurde nach einem Jahr Bauarbeiten am 1. August eingeweiht und soll dazu dienen, chinesische Marineschiffe zu versorgen, die sich an friedenserhaltenden Missionen in der Region beteiligen.

Mehr lesen - Dschibuti: China fordert USA durch Militärstützpunkt heraus