Außenvertretung der Volksrepublik Donezk in Frankreich eröffnet

Außenvertretung der Volksrepublik Donezk in Frankreich eröffnet
Außenvertretung der Volksrepublik Donezk in Frankreich eröffnet
Am Montag wurde in Marseille die Vertretung der selbstproklamierten Volksrepublik Donezk in Frankreich feierlich eingeweiht. Sie wurde zur fünften Außenstelle der Republik neben den bereits bestehenden Filialen in Griechenland, Italien, Tschechien und Finnland.

"Unser Verband hat beschlossen, für das Volk der VRD ein Fenster nach Frankreich zu öffnen. Wir haben uns überlegt – warum sollten wir nicht so eine Vertretung schaffen?", zitiert die Nachrichtenagentur RIA Nowosti den Chef der Außenstelle, Hubert Fayard.

Mehr lesenUkraine protestiert gegen Eröffnung einer Vertretung der Volksrepublik Donezk in Tschechien

Ihm zufolge gehöre es zu den aktuellen Plänen, eine eigene Webseite einzurichten sowie Konzerte und Ausstellungen zu veranstalten. "Wir wollen auch Verbindungen zwischen lokalen Schülern und den Schülern aus dem Donbass herstellen", fügte Fayard hinzu.