Pentagon: Handbuch für Kriegsführung gegen Russland ist kein offizielles Dokument

Pentagon: Handbuch für Kriegsführung gegen Russland ist kein offizielles Dokument
Pentagon: Handbuch für Kriegsführung gegen Russland ist kein offizielles Dokument
Das "Russische Handbuch von den Kampfhandlungen der neuen Generation" habe nichts mit der Politik von Washington zu tun. Dies hat Sprecher des US-Verteidigungsministeriums, Major Adrian Rankin-Galloway, der russischen Nachrichtenagentur TASS gegenüber mitgeteilt.

"Das Verteidigungsministerium und Militärdienste haben bei sich verschiedene Organisationen wie Militärhochschulen, Forschungs- und Analysenzentren und andere Institutionen, die neue Ideen entwickeln und sich mit den verschiedenen Bereichen, die mit der nationalen Sicherheit und Verteidigung verbunden sind, beschäftigen. Diese Einrichtungen veröffentlichen oft Artikel, aber sie stellen nicht unbedingt die offizielle Politik der Regierung dar", sagte Rankin-Galloway. "Dieses Handbuch ist eine dieser Werke". Die 68-seitige Handreichung enthält Grafiken und Angaben zu russischen Militärgeräten. Ein besonderes Augenmerk gilt den Ereignissen auf der Schwarzmeer-Halbinsel Krim im Jahr 2014 und im Südosten der Ukraine.

Mehr lesen - US-Armee veröffentlicht Handbuch für Kriegsführung gegen Russland