US-Geheimsatellit erreicht Umlaufbahn

US-Geheimsatellit erreicht Umlaufbahn
US-Geheimsatellit erreicht Umlaufbahn (Symbolbild)
Eine Trägerrakete vom Typ Atlas V hat in der Nacht zum Sonntag vom Startplatz Vandenberg Air Force Base im Bundesstaat Kalifornien einen Satelliten des Nationalen Aufklärungsamtes der USA (NRO) ins All geschossen. Einzelheiten über den Apparat NROL-42 und seine Mission werden geheim gehalten. Ungewiss bleibt auch, wie lange er im Orbit bleiben soll.

Laut Medienberichten soll der Satellit mögliche Gefahren für nationale Interessen der USA rechtzeitig entdecken. Nach Angaben des Internetportals SpaceFlight sei der Apparat mit einem Gerät bestückt, das gewisse Objekte auf der Erde rund um die Uhr beobachten kann. Die Hauptaufgabe des NROL-42 sei es demnach daher, Raketenstarts in der nördlichen Halbkugel rechtzeitig festzustellen. (TASS)

Mehr lesen:  Trägerrakete Proton-M mit militärischem Satelliten vom Weltraumbahnhof Baikonur gestartet